Projekt-​Beschreibung

„Grü­nAk­tivHaus“ ist ein vom FFG (Öster­re­ichis­che Forschungs­förderungs­ge­sellschaft des BMWFJ) gefördertes Pro­jekt im Pro­gramm „Forschungskom­pe­ten­zen für die Wirtschaft“ („Qual­i­fizierungsnet­zte“). Zwis­chen Okto­ber 2012 und Sep­tem­ber 2014 wer­den in einem Lehrgang Teil­nehmer von zwei Uni­ver­sitäten und 16 Unternehmen zu den The­men (Bauw­erks­be­grü­nung, Fas­saden­be­grü­nung, Dachbe­grü­nung, Grün­dach, Innen­raum­be­grü­nung, Pflanzen an und in Bauw­erken, Gebäude­tech­nik, Energi­etech­nik, Bau­physik, …) ausgebildet.

Projekt-​Ziele

  • Wis­sensaus­tausch zwis­chen den Projektpartner
  • Kom­pe­ten­zsteigerung aller Beteiligten
  • Errich­tung eines Leucht­turm­pro­jek­tes (echte Fas­saden­be­grü­nung, inno­v­a­tiv, ästhetisch, ansprechend, …)
  • Erar­beiten von Lösungsan­sätzen (Gebäude­be­grü­nung, Details, Bauablauf, …)
  • Entwick­lung nach­haltiger Zukun­ftsstrate­gien für Gebäudebegrünung
  • Ver­net­zung der beteiligten Gewerke
  • Fol­ge­pro­jekte: Kurse, Lehrgang, …

Projekt-​Motivation

  • Bauw­erks­be­grü­nung ist soziale Nachhaltigkeit.
  • Bauw­erks­be­grü­nung wirkt städtis­chen Hitzein­seln entgegen.
  • Bauw­erks­be­grü­nung ist CO2-​Capturing.
  • Jede Begrü­nung einer Fas­sade oder eines Daches hilft dabei Städte im Som­mer zu kühlen.